Zu viel des Guten

Tag 1 Zuerst war da der Schock. Dieser wich bald emsiger Betriebsamkeit. Irgendwann mischte sich so etwas wie ein kleines Fünkchen Freude darunter. Sie hätte jetzt endlich Zeit. Zeit für all das, was liegengeblieben war in den letzten Wochen. Aber erst einmal würde sie ausschlafen. Lange. Tag 2 Sie hatte ausnahmsweise gut geschlafen. Vielleicht lag …

Zu viel des Guten Weiterlesen »